Skip to main content

MALMAD launcht am 10. Februar!

03.02.2021

Am 10. Februar ist es so weit - MALMAD geht online und wird für die Öffentlichkeit zugänglich!

MALMAD stellt Hintergrundinformationen zu den Bereichen Judentum, Israel, Antisemitismus sowie Demokratie und Menschenrechte zur Verfügung und bietet zahlreiche gesammelte und eigens entwickelte Methoden, die praktisch geprüft wurden und regelmäßig erneut evaluiert werden. Teil des Methodenkoffers sind außerdem Verweise auf mögliche Exkursionsorte und weitere Bildungspartner*innen in NRW. Interessierte sollen auf diese Weise möglichst niedrigschwellig geeignete Ansprechpersonen, Methoden wie Materialien finden können.
 
Am 10. Februar 2021 um 15:00 Uhr wird MALMAD der Öffentlichkeit vorgestellt. Nach einem Grußwort von Herrn Michael Rubinstein (Gemeindedirektor der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf) und Frau Aslı Sevindim (Abteilungsleiterin beim MKFFI) werden die Projektmitarbeiterinnen Marina Friemelt und Natalie Kajzer eine inhaltliche Einführung in die Website MALMAD für Interessierte aus der Bildungsarbeit geben. Zum Abschluss werden in einer einstündigen digitalen Podiumsdiskussion ab 16.00 Uhr Prof. Dr. Julia Bernstein (Frankfurt University of Applied Sciences), Sabena Donath (Zentralrat der Juden in Deutschland) und Olga Rosow (Jüdische Gemeinde Düsseldorf) über die Bedeutung von Bildungsarbeit gegen Antisemitismus sprechen.