Skip to main content
  • Alter

    Alter

    Ab 14 Jahren
  • Dauer

    Dauer

    110 Minuten
  • Gruppenstärke

    Gruppenstärke

    10-25 Personen
  • Datum

    Erstellt am

    04.07.2020
  • Download

    Material

    Download

Einführung zu Antisemitismus und Antisemitismusformen

Erkennen unterschiedlicher Erscheinungsformen und aktuelle Bedeutung von Antisemitismus

Antisemitismus wird häufig allein mit der Zeit des Nationalsozialismus in Verbindung gebracht und deren heutige Bedeutung allenfalls als ein „Randphänomen“ wahrgenommen. Jedoch tritt Antisemitismus auch heute noch in verschiedenen Formen in Erscheinung und ist in Deutschland weit verbreitet. In diesem Modul bekommen die TN deshalb eine Einführung in die verschiedenen Erscheinungsformen von Antisemitismus und erkennen anhand aktueller Zahlen dessen aktuelle Bedeutung und Relevanz – insbesondere für jüdische Menschen.

ZIELE

  • Die TN kennen eine Definition von Antisemitismus und erhalten einen Überblick über dessen aktuelle Erscheinungsformen.
  • Die TN setzen sich mit eigenen Berührungspunkten mit Antisemitismus auseinander. 
  • Die TN erkennen, dass antisemitische Einstellungen in der „Mitte der Gesellschaft“ verankert sind.
  • Den TN wird die aktuelle Bedeutung und Relevanz von Antisemitismus an sich und insbesondere für jüdische Menschen bewusst.

 

VORBEMERKUNG 

Für dieses Modul sind Grundkenntnisse in Bezug auf den Holocaust bzw. Antisemitismus zur Zeit des Nationalsozialismus erforderlich. Dieses Modul kann auch als eigenständiger Teil durchgeführt werden, wenn es allein eine Einführung zum Thema Antisemitismus und Antisemitismusformen zum Ziel hat. Empfehlenswert ist, zuvor das Modul „Judentum und Jüdische Identitäten“ abgeschlossen zu haben. Im Anschluss bietet sich die vertiefte Auseinandersetzung mit einer Antisemitismusform an oder das Modul „Aktiv werden gegen Antisemitismus“.

Baustein

Kurzbeschreibung

Zeit

Antisemitismus: Facettenreich zitiert

Anhand von Zitaten lernen die TN die verschiedenen Erscheinungsformen von Antisemitismus kennen und setzen sich mit eigenen Berührungspunkten mit Antisemitismus auseinander.

90 Min

Aktualität von und jüdische Perspektive auf Antisemitismus

Anhand von aktuellen Zahlen aus unterschiedlichen Studien wird die Aktualität von Antisemitismus und die jüdische Perspektive auf Antisemitismus verdeutlicht.

20 Min

ZENTRALE QUELLEN DIESES MODULS (vollständige Quellenangaben finden sich unter dem jeweiligen Baustein)

  • Übung: „Antisemitismus hat viele Gesichter“ der BildungsBausteine e.V.
  • Studien: „Verlorene Mitte – Feindselige Zustände“ von Andreas Zick, Beate Küpper und Wilhelm Berghan; „Experiences and perceptions of antisemitism“ der European Union Agency for Fundamental Rights; „Jüdische Perspektiven auf Antisemitismus in Deutschland“ von Andreas Zick, Andreas Hövermann, Silke Jensen und Julia Bernstein